content top

Außer du bist weg.

Wenn man Tomatensaft nur maschinell erzeugt
dann heißt er Automatensaft.
Hast du das schon heraus?
Wenn man die Monika an ihren Haaren zieht,
dann heißt sie Ziehharmonika.
Wer denkt sich sowas aus?
Alles hat einen Ausdruck alles hat einen Zweck,
außer ich bin hier, und du bist weg.

Mitte der 60er hatte der Vater eines Freundes eine Schallplatte, die ich faszinierend fand: „Seltsame Liebeslieder“ von Georg Kreisler. Ich nahm sie auf meinem Telefunken-Tonbandgerät auf und hörte sie mir so oft an, bis ich die Texte auswendig konnte. Auch heute erinnere ich mich noch an die eine oder andere Strophe. „Das Holz für unsern Gartenzaun“ war eine meiner Lieblingsnummern, aber auch die anderen Songs, wie zum Beispiel „Bessarabien“, aus dem die Strophe am Anfang stammt, waren kaum weniger gut.

Vor kurzem rief mich meine Schwester an und zitierte zur Begrüßung: „Irgendwo am Strand hat ein Querulant das Wort ‚Verlassen‘ in den Sand geschrieben.“ Nach all den Jahren war mir sofort klar, daß es um Georg Kreisler ging. Sie sollte ihn am nächsten Tag für Deutschlandradio Berlin interviewen (lesenhören). Eine interessante Lebensgeschichte! Eine Übersicht früher Schallplatten hier.

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *