content top

Auftanken

Ist mal wieder Zeit, Deutsch aufzutanken. Im letzten Jahr war es am Aschermittwoch, in diesem Jahr wird es der darauf folgende Dienstag. Ich fliege diesmal direkt von New York nach Berlin, kann man ja jetzt. Diese Nebeneinanderstellung der beiden Städtenamen klingt irgendwie so nach den 20ern, nach Luftschiffen und nach Hans Dominik. Ich fand seine Bücher so toll damals im Internat, genauso wie die Ubique-Terrarum-Serie von Herbert Kranz. Eine Woche wird es werden, und der Computer kommt mit. Letzter Berlinbesuch war sage und schreibe vor zehn Jahren.

Share

One Response to “Auftanken”

  1. MW says:

    Ich meine wirklich Internat, nicht Internet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *