content top

Osterei – Tell Me Why

Ich habe lange gezögert, denn es findet bestimmt nicht bei jedem Anklang – aber wen es interessiert, hier unten steht jetzt ein Film (6 Min. 17 Sek.), den ich zusammen mit meinem Freund Klaus Schneider irgendwann im Jahre 1968 in Saarbrücken gedreht habe. Doch halt: Klaus Schneider hat ihn mit mir gedreht, denn er war der Besitzer der Kameras. Bevor jetzt Erwartungen geweckt werden, es ist ein Normal-8-Film (also nicht mal Super-8). Der dem Format innewohnende Mangel an Auflösung, die jahrzehntelange Lagerung in irgendwelchen Kartons und schließlich die Umwandlung in ein elektronisches Format haben diese ohnehin mangelhafte Bildqualität nicht gerade verbessert. Der Ton war auf einem alten Viertelzoll-Tonband aufgezeichnet, das auch unter der Lagerung gelitten hat.

Wir hatten damals ausgeheckt, als “Happening” in der Stadt gegen das Osterei an sich zu demonstrieren. Slogans wurden erfunden, Plakate gemalt. Dann kam die eigentliche “Demonstration”. Mit von der Partie waren (wem die Namen etwas sagen) Norbert Schaeffer, Herbert Wender, Jürgen Albers, Wolfgang Moog, die Beine von Rosie Möller und eine Reihe von anderen Personen, an die ich mich nicht mehr erinnere – aus dem Dunstkreis des Ludwigsgymnasiums, der Marienschule und der alten, sogenannten Baracke, einem kleinen Amateurtheater in der St. Ingberter Straße. Sie stand dort, wo heute am Anfang der Max-Braun-Straße die Müllcontainer aufgestellt sind.

Anschauen auf eigene Gefahr und als Dokument seiner Zeit genießen. Wer Zweifel hat, ob es ihm gefällt, braucht es ja nicht aufzurufen. Das Drehen hat uns damals allen Spaß gemacht, und lang ists her.

Revolution Nr. 4 ▲

Share

2 Responses to “Osterei – Tell Me Why”

  1. Michael Bur says:

    Hi Mick,

    gerade habe ich mich köstlich amüsiert beim Anschauen des Filmchens.
    Herrlich!!!!
    Ich glaube, einige der Lokalitäten gibt es nicht mehr. Habt ihr auch am alten Hauptbahnhof gedreht?

    Schöne Grüße
    Michael

    • Michael says:

      Tja, so genau weiß ich das nicht mehr. Ganz sicher auf den Rathaustreppen und am Anfang der Berliner Promenade. Ob wir es bis zum Bahnhof rauf geschafft haben? Danke fürs Anschauen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *